Platzsanierung in Baden Teil 1

Heute am 01.10.2019 wurden die Steinplatten für die Wegesanierung bei fast sommerlichen Bedingungen auf die Anlage transportiert. Leider konnten sie nur bis vor das Haus der Kunst mit den Hubwagen geliefert werden. Daher mussten 3750 kg (150 Platten zu je 25 kg) händisch auf die Schiebetruhe geladen, auf der Anlage gefahren und dort wieder händisch gestapelt werden. Diese Knochenarbeit wurde von Kevin Feuchtl, Gerhard Krämer und Philipp Kranl durchgeführt. Dafür unseren herzlichen Dank!