ÖM der Senioren am 6. bis 9.7.2022 in Voitsberg

Eine erstmals für Senioren ausgetragene Kombimeisterschaft auf der Filz- und den Abt. 2 Bahnen in der Bahnengolfhalle in Voitsberg stellte die 75 angereisten Senioren mit ihren Betreuerteams vor bislang nicht gekannte Aufgaben. Die Meisterschaft der Senioren wurde erstmals als Kombibewerb gespielt. Da Damen und Herren immer auf getrennten Plätzen spielten, war die Ballweitergabe  schon manchmal eine logistische Herausforderung. Nun, wir fünf vom Badener AC (Franzi, Regine, Gerlinde, Pauli und Gerhard) waren routiniert genug, auch diese Probleme zu meistern.

Hoffnung machten wir uns natürlich auf eine Mannschaftsmedaille und vielleicht die eine oder andere auch im Einzel.

So waren die ersten Turniertage geprägt von einigen guten und einigen weniger guten Runden, unser Team sah sich meist auf den Rängen zwei bis vier, das Heimteam aus Köflach war vorne weg, doch wir konnten uns nach dem einen und anderen Umfaller der unmittelbaren Konkurrenten am Schluss doch überlegen über Silber freuen! Den spannenden Kampf um Bronze bekamen wir gar nicht richtig mit, nur zwei Schläge Abstand zwischen Rang drei und sechs!

Im ebenfalls am Freitag beendeten Einzelbewerb wurde es bei den Seniorinnen eins noch einmal kurz spannend, Manuela Kuss war aber am Ende doch nicht zu schlagen. Gerlinde und Claudia Schuster spielten sich Silber und Bronze aus, hier hatte Claudia den längeren Atem. Regine war meist knapp an den Medaillen dran und belegte am Schluss Rang fünf.

Bei den Senioren zwei kämpften Pauli und Gerhard um Top Ränge, Pauli war trotz mittelmäßigem ersten Tag nahe an den Medaillenrängen, wurde am Ende Fünfter mit nur vier Schlägen Abstand zu Bronze. Gerhard war auf Filz zu unbeständig, sah sich aber als Siebter ganz sicher in den Top Ten. Fehlt noch Franzi, die sich als Titelverteidigerin vielleicht ein bisschen zu viel vorgenommen hat, Sie fand leider nicht durchgehend zu Ihrer Normalform, daher leider nur Rang 8. Wir gratulieren allen Siegern und Medaillengewinnern sehr herzlich, besonders Toni Wechselberger zu seinem überlegenen Turnierbestscore!

Der KO Bewerb am Samstag ist schnell erzählt: Regine und Gerhard mussten sich leider schon in Runde eins, Pauli in Runde zwei verabschieden. Dafür hielt Gerlinde unsere Fahnen sehr hoch, spielte sich bis ins Finale, wo Brigitte Sinnhuber wartete, die Ihr bestes Bahnengolf auspackte und Gerlinde wenige Chancen ließ. Trotzdem, die erstmalige Finalteilnahme Gerlindes war schon ein Highlight und wir freuten uns ganz besonders mit Ihr.

Anstrengend wars, nach kurzer Erholung freuen wir uns auf die nächsten Aufgaben und drücken für Gerlinde bei der Weltmeisterschaft in Deutschland im August die Daumen!

Ja, und dann auf Wiedersehen 2023 in Wien!

Ergebnisliste